Berufshaftpflicht Hebamme

Für Hebammen gilt die gesetzliche Pflicht zum Abschluss einer beruflichen Haftpflichtversicherung. Die verantwortungsvolle Tätigkeit einer Hebamme in der Schwangerenbetreuung birgt nicht zu unterschätzende Haftungsrisiken. Die Kosten für Schadensfälle steigen kontinuierlich an, weshalb eine passgenaue Berufshaftpflicht für Hebammen zum Schutz der beruflichen Existenz immer wichtiger wird. Als Experten für die Berufshaftpflicht Hebamme ohne aktive Geburtshilfe bieten wir Ihnen unabhängige Informationen und professionelle Angebotsberechnungen an.

Button_d_02

Was beinhaltet der Versicherungsschutz?

Der Versicherungsschutz der Berufshaftpflichtversicherung Hebamme beinhaltet die gesetzliche Haftpflicht im Zusammenhang mit den berufsspezifischen Aufgaben und Tätigkeiten der Hebamme. Dies bedeutet, dass nur Risiken versichert sind, die dem Berufsbild entsprechen und im Versicherungsvertrag genannt sind. Versichert sind dabei sowohl Personenschäden als auch Sach- und Vermögensschäden, sofern diese während der Ausübung der beruflichen Tätigkeiten entstehen. Die Berufshaftpflichtversicherung für Hebammen ohne aktive Geburtshilfe umfasst alle Tätigkeiten in der Schwangerenbetreuung, also Vor- und Nachsorge, sowie die Neugeborenenpflege. Aktive Geburtshilfe ist insoweit ausgeschlossen, als es sich nicht um eine Erste-Hilfe-Leistung handelt.

Die berufliche Haftpflichtversicherung beinhaltet immer auch einen indirekten Rechtsschutz, das heißt der Versicherer übernimmt die Prüfung von Schadensersatzansprüchen und die Abwehr ungerechtfertigter Forderungen. Die Kosten hierfür trägt der Versicherer auch dann, wenn ein gerichtliches Verfahren zur Abwehr der unrechtmäßigen Schadensersatzforderungen geführt werden muss.

 

Was ist zu beachten?

Der Abschluss einer Berufshaftpflichtversicherung ist nicht nur für freiberufliche Hebammen wichtig, auch für angestellte Hebammen ist der Abschluss meist erforderlich, da die Kliniken oftmals zu niedrige Deckungssummen versichert haben. Die Versicherungssumme spielt grundsätzlich eine wichtige Rolle. Sie sollte in keinem Fall zu niedrig angesetzt werden. Ideal ist es, wenn die Deckungssummen individuell an die tatsächlich vorhandenen Risiken des Versicherungsnehmers angepasst sind.

 

Professionelle Unterstützung

Krawatte_BerufshaftpflichtAls erfahrene Versicherungsmakler kennen wir die Besonderheiten der Berufshaftpflicht für Hebammen und können Sie bei der Tarifauswahl fachkundig unterstützen. Lassen Sie sich von uns einen Vergleich oder eine Angebotsberechnung erstellen. Kontaktieren Sie uns über den folgenden Link.

Button_d_02


Berufshaftpflicht Physiotherapeut

Berufshaftpflicht Psychologe

Berufshaftpflicht Schadensarten

 

Info